• Bild1
  • Bild2
  • Bild3

Über uns

Die Firma Kölsch+Krug GmbH - benannt nach den ursprünglichen Firmengründern - hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1970 ausschließlich auf die Herstellung von Stahl-Transportmitteln für die Automobilindustrie konzentriert.

Im Jahr 1996 übernahmen die beiden Gesellschafter Herr Helmut Bork und Herr Frank Hartmann die Geschäftsanteile von der Witwe des Firmengründers.

In den von uns produzierten Ladungsträgern werden verschiedenste Fahrzeugkomponenten vom Fertigungsort zur Montagelinie sicher und beschädigungsfrei transportiert. Dort werden sie manuell oder automatisiert entnommen und im Fahrzeug verbaut.
In den ersten Jahren nach Firmengründung wurden vorwiegend noch Universalbehälter hergestellt. Aufgrund steigender technischer Anforderungen und zunehmender Automatisierung in der Automobilindustrie hat sich Kölsch+Krug heute auf die Fertigung von Spezialladungsträgern nach individuellen Anforderungen und Konstruktionen spezialisiert.

Wir sind als A-Lieferant für die Anforderung nach höchsten Genauigkeitsstufen bei allen unseren Kunden zugelassen.

Die Verwaltung, der Vertrieb und Einkauf sowie das technische Projektmanagement sind nach wie vor an unserem Firmensitz in Viernheim angesiedelt. Die Produktion erfolgt ausschließlich an mehreren Standorten in Tschechien.

Im Zuge der Altersnachfolge haben Herr Bork und Herr Hartmann die Gesellschaftsanteile im Jahr 2008 an die Weidner Beteiligungsgesellschaft in Baar-Ebenhausen verkauft.

Die Geschäftsführung wird weiterhin von Herrn Helmut Bork wahrgenommen, Herr Frank Hartmann ist im Jahr 2009 aus der Gesellschaft ausgeschieden.